Spielbericht | SKC Nibelungen Lorsch II v.s SGWW

SGWW gewinnt in Lorsch trotz weniger Gesamtholz!


Eine Mischung aus taktischer Meisterleistung und Glück brachte der SGWW den fünften Sieg in Folge ein. Gewonnen obwohl die Lorscher am Ende mehr Kegel getroffen haben?

Ja, möglich dank des 120 Wurf Systems. Fünf Einzel-Duelle hat man am vergangenen Samstag für sich entscheiden können und somit fünf von acht möglichen Punkten eingefahren. Theoretisch ist ein solches Ergebnis immer möglich aber praktisch sehr selten. Bester Wölfersheimer war am Samstag erneut unser U23 Spieler Nico Rödiger mit sehr guten 596 Holz. Und auch wenn es ein wenig untergegangen ist, hat die SGWW mit 3436 eine neue Mannschaftsbestleistung aufgestellt.


Die Ergebnisse:

Frank Bonarius(ausgewechselt nach 43 Wurf) Frank Lachmann: 557 Nico Rödiger: 596 Helge Lüftner: 548 Patrick Lüftner: 588 Matthias Presl: 568 Dirk Bonarius: 579


Am kommenden Samstag geht es zum ungeschlagenen Spitzenreiter aus Mörfelden. Dort dürfte die Siegesserie reißen aber man freut sich trotzdem auf ein interessantes Spiel, denn laut Tabelle trifft der Drittplatzierte auf den Erstplatzierten.



26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen