Patrick Lüftner kehrt als Weltmeister von der WM aus Estland zurück!

Es ist vollbracht. Wölfersheim und auch der Keglerverein hat seit letzter Woche einen Kegelweltmeister in seinen Reihen. Natürlich ist Patrick Lüftner gemeint, der bei den Jugendweltmeisterschaften im Classic Kegeln in Elva/Estland mit der U23 Mannschaft am vergangenen Donnerstag die Goldmedaille holte.

Das männliche Nationalteam ging leicht als Favorit in diese Disziplin. Beim Spielmodus (120 Kugeln) war das Team am Starttag in bester Spiellaune und erzielte 3835 Gesamtholz. Damit ließen die Deutschen so manche große Kegelnationen wie zum Beispiel Kroatien, Slowenien oder auch Serbien hinter sich.


Die U23 Weltmeister:


Tim Brachtel 645 Holz

Daniel Barth 652 Holz

Raven Michel 639 Holz

Patrick Lüftner 601 Holz

Simon Axthelm 647 Holz

Lukas Funk 650 Holz

Ersatz: Jan Sandler


So konnte Patrick bei diesem Turnier nicht nur internationale Atmosphäre schnuppern, sondern auch wichtige Erfahrungen sammeln.

Weiterhin wurde sein Teamkollege Simon Axthelm, der für den KV Schwaz in Österreich spielt, mit dem magischen Ergebnis von 700 Holz verdient Einzelweltmeister.


Am vergangenen Montag kehrte Patrick mit dem Nationalteams wohlbehalten aus dem Baltikum zurück und wurde gegen Abend zuhause von seiner Familie und auch von Vereinsfreunden des KV Wölfersheim als frischgebackener Mannschaftsweltmeister gebührend empfangen und auch gefeiert.


Wird sind natürlich alle sehr stolz auf unseren Patrick und sicherlich stellt dieser Triumph einen absoluten Höhepunkt in der Geschichte des Wölfersheimer Kegelsports dar.



20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen