top of page
Suche
  • AutorenbildAdmin

10. Spieltag | Kfr. Obernburg v.s R 09 Wölfersheim 3:5

Aktualisiert: 20. Sept. 2023

++ Damenmannschaft mit Überraschungssieg in Obernburg ++


Am gestrigen Sonntag ging es für unsere neu formierte Damenmannschaft endlich los. Durch einen kurzfristigen Bahndefekt am Donnerstag, musste man das eigentliche Heimspiel tauschen und hatte nun ein Auswärtsspiel in Obernburg vor der Brust. Die fallträchtigen Bahnen und die gute und teils sehr erfahrene Mannschaft aus Obernburg stellte im Vorhinein eine sehr große Hürde dar.


Aber unsere Damen zeigten gleich, dass mit ihnen in der kommenden Saison zu rechnen ist, denn am Ende standen wahnsinnig gute 3437 auf der Anzeige. Somit, dann logischerweise auch natürlich der neue Vereinsrekord.


Das Spiel über sechs Bahnen gingen die Wölfersheimer mit Jennifer Best, Lisa Lüftner und Vanessa Schröder in der Startachse an. Lisa konnte nach sehr konstanten Durchgängen am Ende sehr gute 606 Kegel auf die Anzeige bringen (damit auch Vereinsrekord). Jennifer konnte wie schon im Vorbereitungsspiel erneut zeigen, dass man mit ihr einen unglaublich guten Fang gemacht hat. Mit 237 im Räumen und 0 Fehlwurf kam sie am Ende auf starke 597 Kegel. Vanessa, die von Woche zu Woche wieder besser wird, konnte nach anfänglichen Kugelhaftproblemen einen souveränen Auftritt hinlegen und verpasste mit 532 knapp den Mannschaftspunkt.


Die Schlussachse brachte den Sieg schließlich über die Ziellinie. Sandra Bonarius ließ u.a mit einer 174er Bahn wenig anbrennen und schaffte es ebenfalls mit sehr guten 606 Kegel einen wichtiges Ausrufezeichen zu setzen. Die zweite Neue Sylvia Best, die gerade aus einer Verletzungspause kommt, konnte auch gleich zeigen, dass sie eine enorme Verstärkung ist und spielte gute 564 Holz, hatte gegen ihre Gegnerin jedoch das Nachsehen. Ebenfalls das Nachsehen hatte am gestrigen Spieltag Katja Lüftner, die als einzige etwas haderte. Mit 532 blieb sie unter ihren Erwartungen und dem letzten Ergebnis in Obernburg zurück. Trotzdem schaffte sie es mit 2:2 in den Sätzen an ihrer Gegnerin dranzubleiben.

Alles in allem ein Überraschungssieg, denn man konnte nicht damit rechnen, dass gleich allesamt so gut abliefern würden. Das macht Lust und Laune auf diese Saison und beweist, dass unsere Damen so manche Mannschaften ärgern können und vielleicht, sofern Jutta bald wieder zur Verfügung steht, auch ein Wörtchen im Titelkampf mitreden könnten.


Die gestrige lautstarke Unterstützung war auch selbst im Livestream gut zu hören, denn am Ende fanden neben der Damenmannschaft auch gute 15 weitere R09 Anhänger den Weg nach Obernburg So kanns weitergehen...




10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page